Return to Player (RTP) — was besagt die Auszahlungsquote?

Besonders Neukunden von Online-Casinos fragen sich, was ist der RTP und für was ist er wichtig?

Jedes Game in einem Online-Casino besitzt eine Auszahlungsquote. Sie wird in Prozent ausgewiesen und der Spieler kann daran erkennen, welche Auszahlungsquote er zu erwarten hat. Jedoch darf nicht davon ausgegangen werden, die angegebene Quote nach ein paar Drehs tatsächlich zu erhalten.

Wesentliche Werte des RTP

Gute Auszahlungsquoten liegen etwa bei 95 Prozent. Erstklassige Spiele kreisen um die 98 Prozent. Einerseits geben die meisten Spieleentwickler bei Slots eine Auszahlungsquote an. Jedoch können diese auch von einem Online-Casino berechnet werden. Der Online-Provider beauftragt dafür kompetente Unternehmen, die den RTP aller Games überprüfen und zeitgleich den RTP aller Casino-Spiele errechnen. Damit wird der Gesamtwert aller Auszahlungen in Prozent angegeben. Das Spielverhalten kann außerdem bedingt die Quote beeinflussen. Zudem besitzen nicht alle Slots feste Auszahlungsquoten.

Berechnung des RTP

Die Formel für den RTP lautet: Gesamtwert aller Spielergewinne : Gesamtwert der Einsätze. Für die Berechnung der Auszahlungsquote wird eine Vielzahl an Spielrunden, oftmals über 10.000, angenommen. Die Quote wird aus der Gesamtauszahlung berechnet. Top-Games wie „Blood Suckers“ von NetEnt besitzen einen RTP von 98 Prozent. Dagegen besitzt das Jackpot-Game „Mega Moolah“ von Microgaming nur eine Quote von etwa 88 Prozent. Dabei ist er der höchst dotierte progressive Jackpot mit Gewinnoptionen in Millionenhöhe.

Alle Automatenspiele haben eine im Voraus festgelegte Rendite. Games mit einer guten Auszahlungsquote offerieren die Option auf bessere Gewinnchancen. Namhafte Softwareentwickler wie NetEnt, Micorogaming oder Bally Wullf stellen Listen mit entsprechenden Auszahlungsquoten zur Verfügung, die von jedem eingesehen werden können.

Was besagt der RTP?

Der Return to Player-Wert zeigt dem Gambler, wie viel Prozent des Kapitaleinsatzes auf lange Sicht in Erlösen wieder ausgezahlt werden. Daneben gibt der RTP Aufschluss über die Volatilität, sprich die Gewinnhäufigkeit beispielsweise eines Slotautomaten. Ist die Volatilität hoch, gewinnt der Zocker seltener, dafür aber wesentlich höhere Beträge. Spielautomaten mit einem sehr hohen Return to Player haben oft eine kleinere Volatilität. Dies besagt, dass Gewinne öfter realisiert werden können, sie aber dafür kleiner ausfallen.